Yager-Therapie

Was ist die Yager Therapie?

Die Yager Therapie auch Yager-Code genannt,

wurde von dem Psychologen Dr. Edwin Yager 1974 in den Vereinigten Staaten entwickelt.

Bei der Yager Therapie wird Zugang zu den überbewussten Fähigkeiten des Klienten geschaffen und diese zu Nutze gezogen. Der Veränderungs-Prozess findet unterschwellig statt und wird somit auch „Subliminaltherapie“ genannt.

Die Grundlagen der Yager Therapie beruht auf der Annahme, dass unsere geistigen Prozesse auf drei Bereichen stattfinden:

Dem Bewusstsein

-hier arbeiten wir mit unserem Verstand, analytisches und logisches Denken durch Verknüpfungen aus unseren Erfahrungen in Verbindung mit den jeweiligen Emotionen.

Deshalb reagieren wir auf bestimmte Reize mit den gleichen Handlungen und den Emotionen, die damit in Verbindung stehen.

Dem Unterbewusstsein

-der Bereich in dem unsere Erlebnisse, Erfahrungen usw. gesammelt werden wie in einem Tagebuch oder Speicherort für Dokumente, welches ständig wächst, ohne dass wir in diesem Fall bewusst Einfluss darauf haben.

Der größte Teil unseres Lebens verläuft völlig unbewusst ab, ich mache mir z.B. als erwachsene Person keine Gedanken mehr, wie ich gehe oder wie ich beim Essen meine Gabel halte, es passiert völlig automatisch.

Das Überwussstsein ( von Dr. Yager zur Vereinfachung nur „Zentrum“ genannt)

-kennen Sie das Gefühl „da ist irgendwas in mir, was mich belastet, was raus will aber ich weiß nicht was es ist, ich kann es nicht mal erklären“

Oder

„ich hatte von Anfang an ein komisches Gefühl dabei, hätte ich doch nur auf meine Gefühle gehört“

Das ist unser Bauchgefühl, unser 6. Sinn, unser Urvertrauen oder wie Dr. Yager auch sagte, unser Überwusstsein.

Leider haben wir in der hektischen Zeit verlernt auf unsere Gefühle zu hören und zu vertrauen. Uns wird nur noch beigebracht unseren Verstand einzusetzen wie „denk doch mal nach“ anstatt „fühl doch mal“ was schon viel sanfter klingt, oder was meinen Sie?

Wie verläuft die Yager-Therapie

Nach einer ausführlichen Anamnese und Aufklärung über den Verlauf der Therapie lasse ich den Klienten nach Wunsch in Sitz- oder Liegeposition die Augen schließen. Dann bitte ich den Klienten sich eine Tafel oder ein ähnliches Element vorzustellen, wo sein Zentrum die Antworten auf meine Fragen schreiben kann. Die einzige Aufgabe des Klienten besteht darin, mir die Antworten vorzulesen.

Meine persönliche Einstellung zur Yager –Therapie:

Meine bisherigen Erfahrungen zeigten mir, dass die Yager Therapie eine erstaunlich einfache und schnell wirksame Methode ist und nachhaltig die Ursachen von Problemen behebt.

Es geht darum, nicht nur die Symptome zu behandeln, sondern die Konditionierungen zu lösen, die meist aus der Vergangenheit stammen, ohne dass der Klient mit dem belastenden Thema ein weiteres mal in Kontakt treten muss und psychisch belastet wird bzw. es belastend empfindet.

Hier ein Beispiel zu Konditionierungen:

Ein kleiner Junge im Alter von 4 Jahren wird von einem Hund gebissen, diese Erfahrung wird in unserem Unterbewusstsein als Gefahr gespeichert (verankert), was mit Angst verbunden wird, denn Angst ist immer ein Warnzeichen um uns vor Gefahren zu schützen.

Wenn der kleine Junge das nächste Mal auch nur einen Hund bellen hört, wird er Angst bekommen und weglaufen wollen.

Stellen wir uns jetzt diesen kleinen Jungen als einen erwachsenen Mann vor, der jedes Mal wenn er einen Hund sieht die Straßenseite wechseln muss und innerlich eine furchtbare Angst verspürt, obwohl er genau weiß, dass dieser Hund ihm nichts tun kann.

Diese Angst bekommt er mit keiner vernünftigen Erklärung gelöst, denn dieses ist ein Schutzmechanismus, der aus seiner Kindheit verankert ist, die über Jahre in diesem „überalterten

Informationsstand“ zu immer mehr unerklärlichen Verhaltensproblemen führen kann.

Dieses ist ein einfaches Beispiel, wo die Ursache schon sehr offensichtlich ist. Aber es gibt auch Fälle, die den betroffenen Personen unerklärlich sind.

In beiden Fällen wäre die Yager Therapie eine passende Anwendungsmöglichkeit.

Was mich persönlich an dieser Therapieform begeistert, ist, dass sie unmanipulierbar ist. Da wir zusammen mit Ihrem Überbewusstsein kommunizieren und dieses die eigentliche Arbeit errichtet.